Home
Ville-Gymnasium der Stadt Erftstadt - Schwalbenstraße 1 - 50374 Erftstadt-Liblar - Tel.: 02235/922253 - Fax: 02235/922255 - E-Mail: sekretariat@ville-gymnasium.de   /   21.05.2018

 

Zu Beginn des Schuljahres 2018 reichten die Grundkurse Kunst der Q2 und der Q1 unseres Ville-Gymnasiums ihre Linoldrucke bzw. Kaltnadelradierungen beim Schülergrafik-Wettbewerb im Rahmen der XVIII. Deutschen Internationalen Grafiktriennale Frechen ein.

Die Schülerinnen und Schüler des Kunstunterrichts der Q2 bei Frau Hegerath hatten sich inhaltlich mit dem Thema „Probleme unserer Zeit“ auseinandergesetzt und ihre ausgewählten Entwürfe mit dem komplizierten Linoldruckverfahren der „Verlorenen Platte“ in Grafiken umgesetzt.

Im Kunstunterricht der Q1 bei Frau Vix beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Thema „Traum: Bildzitat nach Goya“ und stellten dazu Kaltnadelradierungen (ein Tiefdruckverfahren)  in Schwarz-Weiß und Farbe her. 

 

Anfang April wurde der Schule die freudige Mitteilung zugesendet, dass die Arbeiten der Q2 für einen der beiden ersten Preise und diejenigen der Q1 für einen der zweiten Preise ausgewählt wurden. Teilgenommen hatten insgesamt 17 Klassen und Kurse von 9 Schulen aus dem Rhein-Erft-Kreis.

Die Preisverleihung erfolgt am Sonntag, dem 10. Juni 2018 um 11 Uhr im Stadtsaal Frechen. Während der Triennale vom 03. – 23. Juni 2018 werden die Arbeiten dort ausgestellt und können besichtigt werden.

Herzlich gratulieren wir den Gewinner*innen und bedanken uns bei ihren engagierten Lehrerinnen:

Q2: Pashtana A., Leonie B., Isabell D., Cedric E., Jonas H., Tristan K., Luisa K., Julia K., Jasmina M., Roman P., Lara R., Franziska Sp., Tim Th., Maike W., Kai W.

Q1: Nils F., Julia G., Nick J., Susanne K., Max K., Jana M., Josua M., Inga Sch., Leonie S., Celina T.,  Paula U.,  Luisa van B. und Victoria V.