Home
Ville-Gymnasium der Stadt Erftstadt - Schwalbenstraße 1 - 50374 Erftstadt-Liblar - Tel.: 02235/922253 - Fax: 02235/922255 - E-Mail: sekretariat@ville-gymnasium.de   /   16.10.2019

 

Sehr geehrte Eltern,
an unserer Schule ist seit gestern ein Schüler an Windpocken erkrankt. Das Gesundheitsamt hat uns über durchzuführende Maßnahmen informiert. Dazu gehört, dass alle Schüler*innen der Jahrgangsstufe 8 nur dann zur Schule kommen dürfen, wenn sie einen Impfstatus nachweisen können. Die Lehrer*innen werden diesen kontrollieren.

Im Brief des Gesundheitsamtes Euskirchen heißt es:
Alle ansteckungsverdächtigen Personen dürfen in den kommenden 10 Tagen (bis einschließlich 16.10.2019) in Ihrer Einrichtung nicht betreut werden oder betreuend tätig werden. Ansteckungsverdächtig sind alle ungeimpften und unvollständig geimpften Personen, die mit dem erkrankten Schüler gemeinsam im Klassen- oder Kursverbund unterrichtet wurden, bzw. die als Lehr- /Betreuungskraft eingesetzt wurden.
Kontaktpersonen dürfen bis einschließlich 16.10.2019 nur dann Ihre Einrichtung betreten, wenn:
1. Ein kompletter Varizellen-Impfschutz vorliegt (Beleg: 2 dokumentierte Varizellenimpfungen im Impfausweis) oder
2. In der Vergangenheit eine Windpockenerkrankung durchgemacht wurde (schriftliche Erklärung der Personensorgeberechtigten / Attest des Arztes / aktueller Bluttest auf VZVIgG-Antikörper).

Durch den Kreis Euskirchen erfolgt keine Kostenübernahme für Atteste, Impfungen oder Bluttestung. Weiterhin möchte ich Sie bei dieser Gelegenheit auf Ihre Meldepflicht an das zuständige Gesundheitsamt aufmerksam machen. Einen Meldebogen finden Sie im Downloadbereich des Gesundheitsamtes auf der Homepage des Kreises Euskirchen.“

Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt ist es nur erforderlich, dass die Jahrgangsstufe 8 und die Kolleginnen und Kollegen auf den Impfstatus hin überprüft werden.
Trotzdem möchte ich Sie über den Sachstand informieren und Ihnen die Entscheidung überlassen, ob Sie Ihr Kind zur Schule schicken, wenn es nicht geimpft ist. Sollten Sie sich dafür entscheiden, Ihr Kind aufgrund des fehlenden Impfstatus zu Hause zu lassen, legen Sie bitte der Entschuldigung eine Kopie des Impfausweises bei.

Mit freundlichen Grüßen

Alexandra Tiesarzik