Home
Ville-Gymnasium der Stadt Erftstadt - Schwalbenstraße 1 - 50374 Erftstadt-Liblar - Tel.: 02235/922253 - Fax: 02235/922255 - E-Mail: sekretariat@ville-gymnasium.de   /   25.05.2020

 

Liebe Eltern,

ab Montag, dem 11.05.2020 soll wieder mehr Präsenzunterricht in rollierenden Systemen gegeben werden. Wir beginnen am Montag mit der Q1 und der Jahrgangsstufe 5. Die Q1 wird jeden Tag 1.-6. Stunde beschult, die 5er-Klassen in der ersten Woche nur am Montag und Freitag jeweils 1.-6. Stunde.

Der Unterricht der Q1 findet in den bekannten Blockungen statt. Damit die Raumkapazitäten ausreichen, werden in den Grundkursen nur die Schüler*innen zum Unterricht kommen, die das Fach schriftlich gewählt haben. Der Unterricht für die Q1 wird jeden Tag 2 x 3-stündig abgehalten. Die Pause zwischen den beiden Unterrichtsblöcken wird für eine Zwischenreinigung genutzt, damit dann die nächste Lerngruppe den Raum benutzen kann. Wochenstundenplan für die Q1:

Montag

Dienstag

Mittwoch Donnerstag  Freitag 
Lk 1 Gk 4 Lk 2 Gk 7 Gk 9
Gk 3 Gk 5 Gk 6 Gk 8 Gk 11

Wichtig: In der Q1 müssen die Kurse, die vor Corona noch keine Klausur geschrieben haben, eine Klausur schreiben. Der Klausurplan wird wie gewohnt von Herrn Klitscher erstellt.
Ab Montag, dem 26.05.2020 kommt dann die EF hinzu. Bis jetzt ist der Plan, dass wir uns auf die Kernfächer konzentrieren werden. Hier ist die Planung noch nicht beendet.

Ebenfalls ab Montag wird je eine Jahrgangsstufe der Sek. I wieder in die Schule kommen. Wir starten am 11.05.2020 mit der Jahrgangsstufe 5. Die weitere Planung entnehmen Sie bitte den beigefügten Kalenderblättern. 

Die Klassen der Sek. I werden gedrittelt. Die jeweilige Jahrgangsstufe wird je zwei Tage hintereinander wieder zur Schule dürfen. Wir starten am ersten Tag jeweils mit den Hauptfächern, am Folgetag werden die Nebenfächer unterrichtet. Für die Jahrgangsstufe 5 bedeutet das für Montag, dass z.B. die 5a in drei Gruppen geteilt wird. Die Gruppe 5a-1 beginnt mit zwei Stunden Mathematik, die 5a-2 beginnt mit zwei Stunden Deutsch, die 5a-3 mit zwei Stunden Englisch. Nach der Pause wechselt nur die Lehrkraft den Raum und unterrichtet die Doppelstunde erneut in der nächsten Teilgruppe der 5a. Jede Klasse 5 wird also am Montag zwei Stunden Deutsch, Mathematik und Englisch haben. Am zweiten Tag werden dann die Nebenfächer unterrichtet. Der Nachmittagsunterricht entfällt bis zu den Sommerferien. Aufgrund der knappen personellen Ressourcen kann es dazu kommen, dass Lehrer*innen Lerngruppen unterrichten, in denen sie vorher nicht unterrichtet haben. Die Mensa darf nicht arbeiten. Bitte geben Sie Ihrem Kind ein Pausenbrot und ein Getränk mit.

Ab Montag, dem 11.05.2020 werden die Lerngruppen auf dem Schulhof von der eingesetzten Lehrkraft abgeholt. Hierzu wird ein Plan erstellt, wo sich die einzelnen Lerngruppen aufstellen werden. Dieser Plan wird Ihnen noch zugeschickt. Die Klassen 5a und 5b betreten die Schule über den Haupteingang, die Klassen 5c und 5d über den Eingang am Musikraum.

Analog gilt dies für die Stufe 6. Hier betritt die 6e die Schule ebenfalls über den Eingang am Musikraum.
Die Aufstellplätze für die Schüler*innen werden von Herrn Wilpert markiert. Jede Klasse bekommt auch einen eigenen Pausenbereich zugewiesen. Dieser Plan wird noch kommuniziert. 
Die Pausenzeiten werden versetzt stattfinden. Die Schüler*innen können die Toiletten nur während der Pausenzeiten benutzen. Die Aufsicht an den Toiletten achtet darauf, dass immer nur eine Person das WC betritt, da sonst der Abstand von 1,5m nicht einzuhalten ist. Nach der 6. Stunde werden die Schüler*innen von den Lehrer*innen zum Ausgang begleitet, damit die Schüler*innen das Schulgebäude sofort verlassen.

Bitte besprechen Sie mit Ihren Kindern noch einmal die Infektionsschutzmaßnahmen wie Händewaschen, Desinfektion, Niesetikette und die Abstandsregel. Die Ministerin wies gestern darauf hin, dass das Homeschooling den Präsenzunterricht unterstützen soll. Klassenarbeiten und Tests werden in der Sek I bis zu den Sommerferien nicht mehr geschrieben. Schriftliche Hausarbeiten können z.B. zur Leistungserbringung genutzt werden.

Infektionsschutzmaßnahmen: Ab Montag, dem 11.05.2020 gilt im gesamten Schulgebäude Maskenpflicht. Der Mund-Nasen-Schutz darf nur am Sitzplatz abgenommen werden. Wenn Lehrer*innen und/oder Schüler*innen beim Aufstehen nicht die 1,5m Abstand einhalten können, ist der Mund-Nasen-Schutz auch am Sitzplatz zu tragen. 

Mit freundlichen Grüßen

A. Tiesarzik, Schulleiterin