Home
Ville-Gymnasium der Stadt Erftstadt - Schwalbenstraße 1 - 50374 Erftstadt-Liblar - Tel.: 02235/922253 - Fax: 02235/922255 - E-Mail: sekretariat@ville-gymnasium.de   /   24.01.2022

 

Meine Superkraft: Vorlesen!“ Unter diesem Motto stand der Vorlesewettbewerb der Jahrgangsstufen 6, der in diesem Jahr zum 63. Mal vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels ausgerufen wurde. 

Am 30. November fand die Endrunde des Schulentscheids statt. Coronabedingt musste der Wettbewerb, wie bereits im letzten Jahr, in kleiner Runde stattfinden: Ohne Zuhörer*innen und mit einer verkleinerten Jury trafen sich die Klassensieger*innen der 6. Klassen im Ruheraum, um im Lesewettstreit gegeneinander anzutreten. Finja K. (6a), Maeve T. (6b), Nina D. (6c), Sophie S. (6d) und Luca B. (6e) waren natürlich aufgeregt, lasen aber alle sehr souverän, anschaulich und lebhaft.

Am Ende gelang es der Jury dennoch, die schwierige Entscheidung zu treffen und eine Gewinnerin zu küren. Diese Aufgabe übernahmen in diesem Jahr die Deutschlehrerinnen Frau Frie und Frau Nieberg. Alle Vorleser*innen konnten sich über einen Buchgutschein als Preis freuen, der wie immer von unserem Förderverein gestiftet worden war. Herzlichen Dank dafür! 

Und herzlichen Glückwunsch, Sophie! Wir wünschen dir viel Erfolg und drücken dir die Daumen, wenn du im Frühjahr 2022 das Ville-Gymnasium beim Kreisentscheid vertreten wirst.

Und wer in die Vorlesebücher hineinschmökern möchte:

Finja las aus ,,Die Schule der magischen Tiere – Endlich Ferien" von Margit Auer, Maeve aus ,,Die drei !!! – Spuk der Vergangenheit" von Ann-Kathrin Heger, Nina aus ,,Tintenherz“ von Cornelia Funke, Sophie aus „Gangsta-Oma“ von David Walliams und Luca aus „Hugo hebt ab“ von Sabine Zett.

Kristina Nieberg