Home
Ville-Gymnasium der Stadt Erftstadt - Schwalbenstraße 1 - 50374 Erftstadt-Liblar - Tel.: 02235/922253 - Fax: 02235/922255 - E-Mail: sekretariat@ville-gymnasium.de   /   20.06.2024

 

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler unserer zukünftigen fünften Klassen,

am Dienstag, dem 25. Juni 2024 findet von 15.00 bis etwa 17.00 Uhr der Begrüßungsnachmittag für unsere neuen Fünftklässler statt.

 

Mit viel Begeisterung und Kreativität haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6b im Rahmen des Unterrichtsthemas „Energieformen und Energieumwandlung" eigene Propeller-Fahrzeuge gebaut und auf Fahrtüchtigkeit getestet.

 

Das Wettbewerbsformat Diercke Wissen ist mit über 300.000 Teilnehmer:innen Deutschlands größter Geographiewettbewerb und in jedem Jahr eine gefragte Veranstaltung für Schulen in Deutschland und die deutschen Schulen im Ausland. Er findet seit dem Jahr 2000 regelmäßig statt. 

 

In diesem Jahr war beim Wettbewerb Jugend debattiert für das Ville-Gymnasium einiges anders als sonst. Änderung Nummer 1: Es gehörten zum ersten Mal auch die 10. Klassen noch zur Altersgruppe 1. Also traten bei unserem Schulfinale mit Lydia und Leni zwei Schülerinnen aus der 9c und 9d gegen Roman und Emil aus der 10a und 10c an.

 

In diesem Schuljahr haben insgesamt 34 Schüler:innen am Planspiel Börse teilgenommen. Am Ende konnte einer unserer Schüler nicht nur den ersten Platz in der Schulwertung für sich entscheiden, sondern auch den ersten Platz in der Wertung Veranstalter (Kreisparkasse Köln) sowie den dritten Platz in der Kategorie Rheinischer Sparkassen- und Giroverband.

 

Dieses Jahr konnte der deutsch-französische Tag aufgrund des Schnees nicht wie geplant am 22. Januar stattfinden. Dennoch zelebrierten einige Klassen den Tag nachträglich passend zum zeitgleich stattfindenden Französisch-Austausch.

 

Am 25. Januar war im Rahmen unserer Schmökerwoche die Autorin Hanni L. Boeckle zu Gast. Sie stellte unseren Fünftklässlern ihr Kinderbuch „Der geheimnisvolle Wal“ vor.

 

Ab Montag, dem 22. Januar wird wieder jeden Tag der Woche vor den Halbjahreszeugnissen in der ersten Stunde geschmökert. Seit etlichen Jahren ist das nun schon eine lieb gewonnene Tradition. Nach unseren Erfahrungen lesen geübte Leseri:nnen in den fünf Schulstunden zwei Bücher durch, andere nehmen das erste Mal nach längerer Zeit wieder ein Buch in die Hand und finden Gefallen daran.