Home
Ville-Gymnasium der Stadt Erftstadt - Schwalbenstraße 1 - 50374 Erftstadt-Liblar - Tel.: 02235/922253 - Fax: 02235/922255 - E-Mail: sekretariat@ville-gymnasium.de   /   24.05.2024

 

Letztes Schuljahr haben 5 Schülerinnen und Schüler das französische Sprachzertifikat DELF scolaire erworben. Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen Teil mit Hörverstehen, Leseverstehen und Textproduktion und einer mündlichen Prüfung, die extern abgelegt wird.

 

Vom 16. bis 18. Januar 2023 fuhren 15 Schülerinnen der EF und Q1 mit dem Zug ins sauerländische Meschede. Nach der Corona-Pause fanden dieses Jahr wieder die Tage religiöser Orientierung statt – und ganz neu: in der OASE der Abtei Königsmünster.

 

Ein Ausflug in eine französischsprachige Stadt, das war lange Zeit der Traum vieler Schüler:innen der Französischklassen der neunten Stufe des Ville-Gymnasiums. Am Mittwoch, dem 7. Juni diesen Jahres, dem 44. Jahrestag der ersten Europawahl, ging es für die Klassengemeinschaften endlich nach Belgien.

 

Bereits am 16. März haben sich 60 Schülerinnen und Schüler des Ville-Gymnasiums den Knobelaufgaben des Wettbewerbs Känguru der Mathematik gestellt. Nach einer langen Zeit des Wartens kamen im Sommer die Ergebnisse: Drei Schülerinnen und Schüler des Ville-Gymnasiums belegen 2. und 3. Plätze beim bundesweiten Wettbewerb.

 

Das Ville-Gymnasium nimmt seit dem letzten Schuljahr am Planspiel Börse teil, das durch die Sparkassen angeboten und organisiert wird.

 

Etliche Klassen der Jahrgangsstufe 7 bis 10 des Ville-Gymnasiums haben im vergangenen Schuljahr erstmals an dem Geographiewettbewerb „Diercke Wissen 2023“ teilgenommen. Die Schüler und Schülerinnen sollten hierbei vom Lehrplan unabhängige und breitgefächerte Fragen zu allen Teilbereichen der Geographie selbstständig beantworten.

 

Am Donnerstag, dem 11.05.2023, hat der Bio-Chemie Diff-Kurs, eine Gewässeruntersuchung an der Erft durchgeführt. Dabei sind wir am Anfang des Schultages mit unseren gepackten Sachen an den Rand von Erftstadt-Liblar gegangen, denn wir haben uns gefragt, wie es unserer Erft hier eigentlich geht. 

 

Nach der Adventschallenge im Dezember, bei der die Schüler:innen jede Woche eine sportliche, mentale oder kreative Aufgabe lösen und in einen Wettkampf miteinander gehen sollten, forderte im Mai die Digital Detox Challenge die Schulgemeinschaft heraus: Hier sollten Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer ihre Bildschirmzeit auf dem Handy im Sinne der mentalen Gesundheit reduzieren.

 

Ende März hatte das Ville-Gymnasium Besuch von Midegah Ogichidaa, dem Häuptling des amerikanisch-kanadischen indigenen Stammes der Chippewah. Er sprach vor zwei Lerngruppen der Mittelstufe über seine Herkunft, die Aufgaben in seinem Amt, über Glaube und die Geschichte seines Volkes wie auch anderer indigener Völker Nordamerikas und Kanadas, die unter der Besiedelung der „Neuen Welt“ durch Europäer gelitten haben.