Home
Ville-Gymnasium der Stadt Erftstadt - Schwalbenstraße 1 - 50374 Erftstadt-Liblar - Tel.: 02235/922253 - Fax: 02235/922255 - E-Mail: sekretariat@ville-gymnasium.de   /   25.05.2020

Man muss schon ein zweites Mal hinschauen, um zu erkennen, dass diese traumhaften Kleider aus Papier gemacht sind. Sie sind im Rahmen einer Unterrichtsreihe im Kunst-Grundkurs 12 zum Thema "Design" entstanden. Angefangen haben die Schülerinnen und Schüler mit einer Modezeichnung. Auf dieser Basis wurden dann eigene Kleider entwickelt.

Am 26. Juni führte das Kölner Casamax-Theater sein Stück "Ins Netz gegangen" für die Erprobungsstufe des Ville-Gymnasiums und der Gottfried-Kinkel-Realschule auf. In diesem Theaterstück wird das akutelle Thema Cybermobbing aufgegriffen.

Mit über 12.000 Teilnehmern und 200.000 Zuschauern gehört der Marathon Bonn zu den zehn größten Laufevents in Deutschland. Die Laufstrecke führte die Sportler am 6. April 2014 durch die Bundesstadt Bonn, entlang des Rheins und vorbei an vielen Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen der Stadt.

Liebe VGE-ler,
der ein oder die andere hat es vielleicht schon gemerkt: Ich bin nun seit zwei Monaten nicht mehr am Ville-Gymnasium. Mein beruflicher Weg hat mich nach Brauweiler ans Abtei-Gymnasium geführt, eine große Schule vor den Toren Kölns.

Nachdem ich endlich weiß, wie der Laden läuft, muss ich leider gehen!
Nein, so ist es absolut nicht.
Ich bin am 15.11.1982 ans VGE gekommen und habe dort insgesamt 32 glückliche Jahre verlebt.

Wir alle hatten schon einmal die Themen „Globalisierung“ bzw. „Strukturwandel im Ruhrgebiet“ als Unterrichtsreihe, doch wie kann man sich diesen eigentlich vorstellen? Das und vieles mehr erkundete der Erdkunde LK.

Sowohl unsere Mädchen als auch unsere Jungen haben bereits im vergangenen Jahr die Handball-Kreismeisterschaft im Rhein-Erft-Kreis souverän gewonnen. Wie es danach weiter ging, lesen Sie hier:

Am 15.2.2014 boten die Oberstufenschüler der Modellbahn-AG des Ville-Gymnasiums ein Eltern-Kind-Seminar zum Thema Landschaftsbau an. Das Seminar richtete sich an Kinder der vierten Klasse und deren Eltern, wobei sowohl etwas ältere als auch jüngere Kinder dabei waren.

Der Umbau des ehemaligen Hauptschulwürfels nimmt konkrete Formen an. In einer Besprechung der Immobilienverwaltung der Stadt Erftstadt mit den beauftragten Architekten und den Schulleitungen von Realschule und Gymnasium wurden die Grunddaten des Umbaus festgelegt.