Home
Ville-Gymnasium der Stadt Erftstadt - Schwalbenstraße 1 - 50374 Erftstadt-Liblar - Tel.: 02235/922253 - Fax: 02235/922255 - E-Mail: sekretariat@ville-gymnasium.de   /   21.01.2018

Ein Höhepunkt in unserer Reihe „Lebenswege“ war der Besuch des Autors, Regisseurs und Produzenten Armin Maiwald bei uns im Ville-Gymnasium. Die erste Assoziation, die der Name des Gastes hervorruft, ist die „Sendung mit der Maus“, als deren „Vater“ er gilt.

Wir freuen uns Ihnen vergnügliche, zeitkritische und phantasievolle Kunst-Stücke unserer Schüler*innen aus verschiedenen Jahrgangsstufen zeigen zu können. Lassen Sie sich von den vielfältigen Arbeiten, die das bewährte Kalendarium illustrieren, durch das Jahr 2017 begleiten.

Filmarbeit hat sich am VGE mittlerweile in verschiedensten Kursen und Jahrgangsstufen etabliert. Im Literaturkurs unter der Leitung von Frau Krimm-Mainz entstehen jedes Jahr  erstaunliche Ergebnisse, die auch bei Filmfestivals erfolgreich sind.

Dr. Dieter Esser weiß seine Kursteilnehmer*innen, egal ob Kolleginnen oder Schüler*innen der Jahrgangsstufen 8 und 9, für die italienische Sprache zu begeistern. Seine Italienisch-AG wird in diesem Schuljahr – wie schon in vielen Jahren – als zusätzliches Angebot in der Förderschiene B angeboten.

Unter dem Thema „Verwandlung“ standen die szenischen und filmischen Sequenzen, die die Literaturkurse der Q1 unter der Leitung von Frau Sieverding und Frau Krimm einem begeisterten Publikum präsentierten.

Lieber Schüler*innen, liebe Eltern,
in unserem Anschreiben sind zwei Termine vertauscht worden. Bitte beachten Sie folgende Terminkorrektur:
Tag der offenen Tür: Samstag, 12. November 2016 (Schulpflicht)
Pädagogischer Tag: Montag, 14. November 2016 
(kein Unterricht!)
Wir bitten Sie das Versehen zu entschuldigen!

und alles Gute für eure Zukunft! Das wünschen wir allen unseren Abiturient*innen, für die die Abiturfeier der feierliche offizielle Abschluss ihrer Schulzeit bedeutete. 

Freude hatten alle Beteiligten, auch wenn es in Strömen regnete, als unsere Schülerratsvertreter im Namen aller Schüler*innen und der gesamten Schulgemeinde dem Übergangsheim der Stadt Erftstadt, in dem zur Zeit geflüchtete Menschen Zuflucht gefunden haben, eine Tischtennisplatte überreichen konnten. 

Mit einer großzügigen Spende der „Maria und Walter Boll-Stiftung“ aus Kerpen honorierte die Drogenhilfe Köln zehn Institutionen aus dem Rhein-Erst-Kreis. Mit dabei auch das VGE.