Frankreich-Austausch
Ville-Gymnasium der Stadt Erftstadt - Schwalbenstraße 1 - 50374 Erftstadt-Liblar - Tel.: 02235/922253 - Fax: 02235/922255 - E-Mail: sekretariat@ville-gymnasium.de   /   29.11.2020

Seit vielen Jahren führen wir auch in diesem Schuljahr wieder einen Frankreich-Austausch mit unserer Partnerschule Lycée Geneviève de Gaulle Anthonioz in Milhaud (in der Nähe von Nîmes, Frankreich) durch. Wir hoffen, dass wir auch in diesem Jahr wieder viele wichtige und schöne Erfahrungen während des Austauschs machen werden.

Informationen und Teilnahmevoraussetzungen:

Qui? (Wer?)
Alle Schüler*innen der Jahrgangsstufe 9, die

  • bereit sind, eine Woche in ihrer Gastfamilie zu leben und sich in das Familienleben zu integrieren,
  • kompromissbereit und offen für eine neue, manchmal fremdartige Kultur sind und sich auf diese neuen Bedingungen einlassen möchten,
  • Spaß, Interesse und Neugierde für die französische Sprache und Kultur mitbringen,
  • sich darauf freuen, ihre Austauschpartner im Anschluss eine Woche bei sich aufzunehmen, um den französischen Schüler/innen ihre eigene Kultur, Sprache und Interessen näher zu bringen,
  • bereit und in der Lage sind, den verpassten Unterrichtsstoff selbstständig nachzuarbeiten.

Quand? (Wann?) 
In diesem Schuljahr werden zunächst die französischen Gastschüler*innen nach Deutschland kommen, geplant ist Frühjahr 2021. Unser Gegenbesuch wird Ende März/Anfang April stattfinden, so dass wir die ersten Sonnenstrahlen in Südfrankreich ausnutzen werden.
Leider ist es im Moment noch unsicher, ob der geplante Austausch aufgrund der Corona-Situation im Frühjahr durchgeführt werden kann.

Combien? (Wieviel?)
Die Kosten belaufen sich auf ca. 300 Euro für die zwei Wochen, wobei selbstverständlich die Kosten, die auf die deutschen Gastfamilien beim Besuch der Franzosen zukommen (Lunchpakete, private Ausflüge am Wochenende) noch hinzugerechnet werden müssen.

Wir sind stets darum bemüht, so viele Schüler*innen wie möglich mitzunehmen und hoffen, dass wir auch in diesem Jahr für jeden Interessenten einen geeigneten französischen correspondant finden werden. Zu Beginn des neuen Schuljahres gibt es einen Informationsabend, zu dem alle Schüler*innen sowie Eltern rechtzeitig eingeladen werden.


Die Erfahrung hat gezeigt, dass durch diese Zeit enge deutsch-französische Freundschaften aufgebaut werden, die häufig sehr lange anhalten und durch gegenseitige Besuche in den folgenden Jahren vertieft wurden.

Bei Fragen und Anregungen stehen Frau Rücker, Frau Brand und Herr Kopplin Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!