Besonderer Förderbedarf (A-Kurse)
Ville-Gymnasium der Stadt Erftstadt - Schwalbenstraße 1 - 50374 Erftstadt-Liblar - Tel.: 02235/922253 - Fax: 02235/922255 - E-Mail: sekretariat@ville-gymnasium.de   /   24.10.2017

Die A-Kurse richten sich an Schüler*innen mit einem besonderen Förderbedarf in einem der Hauptfächer (Deutsch, Englisch, Mathematik, Französisch, Latein). Sie werden von Fachlehrer*innen geleitet und sollen helfen, Defizite auszugleichen, Klassenarbeiten erfolgreich zu meistern und das Klassenziel zu erreichen.
Die inhaltliche Ausgestaltung der Kurse (s. Kursbeschreibungen) richtet sich nach den tatsächlichen Bedürfnissen der Schüler*innen. Zu Beginn eines Halbjahres erfolgt (auch in Kooperation mit den jeweiligen Fachlehrer*innen) zunächst eine Diagnose, um den Förderbedarf festzustellen. Anschließend arbeiten die Schüler*innen möglichst individuell an selbstgesetzten Schwerpunkten.
Dazu steht umfangreiches (Selbstkontroll-)Material, das von den verschiedenen Fachschaften zu diesem Zweck erstellt worden ist, zur Verfügung. Die Förder-Lehrkraft führt mit den Schüler*innen Beratungsgespräche, hilft bei der Auswahl der Fördermaterialien und steht mit Rat und Tat zur Seite. Mittelfristig sollen die Schülerinnen und Schüler lernen, ihren Lernprozess weitgehend selbst zu bestimmen und zu steuern. Die A-Kurse bieten den dafür notwendigen Lernraum mit einem von Wertschätzung und Lernoptimismus geprägten Klima.
Der Teilnahme an einem A-Kurs geht in der Regel eine Empfehlung durch den jeweilige/n Fachlehrer/in voraus. Es besteht aber auch durchaus die Möglichkeit, aus eigenem Antrieb an einem solchen Kurs teilzunehmen.