Home
Ville-Gymnasium der Stadt Erftstadt - Schwalbenstraße 1 - 50374 Erftstadt-Liblar - Tel.: 02235/922253 - Fax: 02235/922255 - E-Mail: sekretariat@ville-gymnasium.de   /   22.09.2018

 

Seit dem vergangenen Jahr wird das Ville-Gymnasium in der Woche vor den Halbjahreszeugnissen zur Schmökerzone. Vielfältige Aktionen und Veranstaltungen werden von der Schulgemeinschaft durchgeführt und haben als zentrales Ziel die Förderung der Leselust und der Gemeinschaft.

Die Premiere der „Schmökerwoche“ im vergangenen Jahr erfreute sich sowohl bei den Schüler*innen als auch beim Kollegium und der Elternschaft großer Zustimmung. Daran knüpfen wir nun mit einem reichhaltigen Programm an.

Kernelement unserer Woche ist die gemeinsame stille Schmökerstunde am Morgen. Schüler*innen und Lehrer*innen bringen sich ein Buch mit, in dem sie gerade lesen, und genießen die ruhige Atmosphäre in der ersten Stunde. Eine solch friedliche Stunde verändert die Stimmung in der Schule, das haben unsere Schüler*innen im vergangenen Jahr besonders genossen und gelobt und so manch einer gestand, endlich einmal wieder Zeit zum Lesen und Freude daran gefunden zu haben. Anschließend findet ganz normal Unterricht statt, aber das Schmökerteam, ein Kreis von engagierten Deutschlehrer*innen, hat noch mehr geplant. In Lesecafés an verschiedenen Orten der Schule werden Schüler*innen und Kolleg*innen in den Pausen ihre „Lieblingsstücke“ vorlesen. In der Mensa werden in dieser Woche nicht nur Speisen, sondern auch „Lesehäppchen“ serviert. Der seit letztem Jahr eingerichtete offene Bücherschrank wird sein neues Domizil beziehen und eine Buchausstellung, die von Mitarbeiter*innen der Stadtbücherei zusammengestellt wurde, soll die Leselust weiter steigern. Schüler*innen der Klasse 6c werden die Kindertagesstätte „Liblarer Spatzen e.V.“ besuchen und dort aus verschiedenen Büchern vorlesen, um ihre eigene Lesefreude auch weiterzugeben.

Höhepunkt ist die Lesung des renommierten Jugendbuchautors Christian Linker, die unser Förderverein spendiert. Am Mittwoch, dem 31. Januar, wird er zwischen 10.00 und 12.00 Uhr für die Schüler*innen der Jahrgangsstufen 8 und 9 aus seinem 2015 erschienenen, spannenden Roman „Dschihad Calling“ lesen.

Begleitet werden die Lesungen von einem Wettbewerb „Kritzelkunst“. Wer kennt sie nicht, die mit Kritzeleien und zuweilen echten Kunstwerken verzierten Lektüren, die in Deutsch- und anderen Mußestunden entstanden sind. Eure Kunstwerke könnt ihr bis zum 28.01.2018 an folgende E-Mail-Adresse einsenden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese im Umfeld der Lektüre entstehenden Kunststücke werden ebenso präsentiert wie Steckbriefe zu eurer Lieblingsromanfigur, die ihr bis zum 26.01.2018 an die gleich Adresse einsenden könnt. Ein Formular könnt ihr euch hier herunterladen. Selbst in der Übermittagsbetreuung werden Lesezeichen gebastelt und Texte über Bücher verfasst. Bei diesem Programm wird sich ein allgemeines Lesefieber kaum vermeiden lassen. Wir lassen uns gerne anstecken und wünschen allen viel Vergnügen beim gemeinsamen Schmökern und Zuhören.
Das genaue Programm folgt in Kürze.