Home
Ville-Gymnasium der Stadt Erftstadt - Schwalbenstraße 1 - 50374 Erftstadt-Liblar - Tel.: 02235/922253 - Fax: 02235/922255 - E-Mail: sekretariat@ville-gymnasium.de   /   25.06.2019

 

Schüler*innen von 16 Schulen (Gymnasien, Gesamtschulen und Berufskollegs) aus dem Erftkreis, den Kreisen Düren und Euskirchen im Schulverbund Köln II wetteiferten beim Regionalwettbewerb „Jugend debattiert“ am Stiftischen Gymnasium in Düren  in zwei Altersgruppen mit jeweils 24 Teilnehmer*innen um die besten Argumente.

In zwei Runden wurden die vier Teilnehmer*innen ermittelt, die die finalen Debatten bestritten. Dabei mussten die Schüler*innen gute Debattenbeiträge für folgende Streitfragen entwickeln und vortragen:
Streitfragen für die Altersgruppe I:
Soll das Reparieren von defekten Elektrogeräten Unterrichtsfach werden?
Sollen grundsätzlich auch Nicht-Pädagogen in der Schule unterrichten?

Finale:
Soll der öffentliche Busverkehr in unserer Region zum nächstmöglichen Zeitpunkt auf Elektrobetrieb umgestellt werden?


Streitfragen für die Altersgruppe II:
Sollen mehr fremdsprachige Filme ohne deutschsprachige Synchronisation gezeigt werden?
Sollen Kommunen für Gärten, Grünflächen und Gewerbegebiete eine biodiversitätsfreundliche Gestaltung vorschreiben?

Finale:
Sollen Bürger per Losverfahren zur Mitarbeit im Gemeinderat verpflichtet werden?

 

Unsere Schüler*innen haben alle gut im Mittelfeld abgeschnitten und zum Teil nur knapp das Finale verpasst. Julius war in der Altersgruppe I nach der Vorrunde sogar der Punktbeste, konnte im Finale aber „nur" den vierten Platz erzielen und ist damit nicht weiter, er hat sich gut geschlagen.

Obwohl keiner unserer Kandidaten es weiter geschafft hat, zogen alle ein positives Fazit und sind bereits motiviert für das nächste Jahr!

Allen Schülerinnen und Schülern und unseren Kolleg*innen, Frau Drebber, Frau Franke, Frau Meyer und Herrn Schwieren, die als Juroren dabei waren, danken wir herzlich für ihr Engagement und wünschen auch für das nächste Mal viel Freude und Erfolg!